Fleischfressende Pflanzen

 Fleischfressende Pflanzen Terrarium

10. Ein Terrarium einrichten für fleischfressende Pflanzen, was gibt es zu beachten?

Alle, die ein schönes fleischfressende Pflanzen Terrarium einrichten möchten, stellen sich natürlich am Anfang die Frage, welche Pflanzen passen zusammen? Diese Frage kann man jedoch nicht so einfach verallgemeinern und beantworten, da es einfach viel zu viele Arten von fleischfressenden Pflanzen gibt mit unterschiedlichen Standortbedingungen. Aber es gibt auch genug Arten mit den gleichen Standortbedingungen, deshalb sollte sich jeder am besten erst einmal überlegen aus welcher Region die fleischfressenden Pflanzen kommen sollen, die er in sein Terrarium stellen möchte (Tropen, Subtropen, etc.). Anschließend sucht man sich die passenden Arten aus und pflanzt diese in ein Terrarium. Wir empfehlen bei der Bepflanzung die fleischfressenden Pflanzen in Töpfen zu belassen. Diese können einfach in dem Bodensubstrat des Terrariums vergraben werden, sodass man die Töpfe nicht sieht. Dies hat mehrere Vorteile. Man kann die Pflanzen jederzeit aus dem Terrarium nehmen, umpflanzen, umtopfen und austauschen, auch vor allem wenn man verschiedene fleischfressende Pflanzen wählt von denen einige eine Winterruhe (niedrigere Temperaturen im Winter) benötigen und andere nicht. Da das Bodensubstrat bei allen fleischfressenden Pflanzen gleich ist, sind die wichtigsten Punkte, die man beachten sollte bei der Wahl von mehreren Pflanzen für ein Terrarium:

Wir empfehlen auf jeden Fall ein Glasterrarium. Da diese nicht so feuchtigkeitsempfindlich sind wie z.B Holzterrarien.Terrarienempfehlungen finden Sie in unserm “Shop” etwas weiter oben. Wir empfehlen Ihnen ein fertiges Glasterrarium zu kaufen, falls sie nicht schon eins haben, jedoch besteht natürlich auch die Möglichkeit ein Glasterrarium selber zu bauen, dies ist jedoch nicht so einfach. Wenn Sie sich wirklich dafür entscheiden, empfehlen wir Ihnen dieses Buch : Terrarien bauen und einrichtenfleischfressende Pflanzen Nun stellt sich nur noch die Frage, wie wir das Terrarium befüllen, da wir ja nicht in den Untersetzer gießen können. Es emfiehlt sich auch hier wieder eine Mischung aus naturbelassendem Torf und Quarzsand, wobei wir empfehlen im oberen Bereich bzw. für die oberste Schicht hauptsächlich Quarzsand zu nutzen, damit das Wasser oben nicht steht bzw. die obere Schicht nicht so lange zu feucht ist (Schimmelgefahr bei Pflanzen, von denen z.B. die Kanne auf dem Boden liegen (Zwergkrug)). Des Weiteren muss regelmäßig kontrolliert werden, wie feucht der Boden in den mittleren Schichten ist, da wir zwar empfehlen regelmäßig nachzugießen, jedoch wollen wir keine starke Staunässe im Terrarium haben, d.h. erst nachgießen wenn die Bodenfeuchtigkeit langsamen zurückgeht. Deshalb lieber etwas mehr Wasser mit der Sprühdose ins Terrarium sprühen, um den Feuchigkeitshalt zu halten, als zu viel zu gießen.

Abschließend lässt sich sagen, dass ein fleischfressende Pflanzen Terrarium sehr schön aussieht und vor allem für tropische Karnivoren Arten zu empfehlen ist.

fleischfressende Pflanzen Terrarium

Starter Set: Venusfliegenfalle, Sonnentau, Kannenpflanze, Fettkraut, Schlauchpflanze

 

Fleischfressende Pflanzen:

Terrarien und Terrarienzubehör:

Bücher, Erde und Sonstiges:

fleischfressende Pflanzen kaufen

Log in with your credentials

Forgot your details?